50 Jahre VfL Neidenbach 1953 – 2003

50 Jahre VfL Neidenbach 1953 – 2003

Nov 16, 2017 50 Jahre VfL by admin

Liebe Sportfreunde!

50 Jahre VfL Neidenbach, ein Goldenes Fest.

A-Jugend 1953

Die Chronik in Kurzfassung:

Die Gründungsversammlung fand am 08. Mai 1953 statt. Initiatoren waren: Willi Emontspohl, Nikolaus Fuchsen, Nikolaus Metz, Hermann Servaes. Man traf sich im Gasthaus Mereien. Hermann Servaes leitete die Versammlung und bereits nach kurzer Zeit war der VfL geboren. Nikolaus Metz wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt. Auf dem bereits angelegten Sportplatz „Auf Berscheid“ wurde der „Spielbetrieb“ ausgetragen. Bereits im Gründungsjahr hatte der Verein 16 A-Jugend und 47 Seniorenspieler. Pfingsten 1953 führte man das erste Sportfest durch. Die erste Mannschaft und die A-Jugend wurden für die Saison 53/54 zum offiziellen Spielbetrieb angemeldet. Kontakte zum Hülser FC machten den Verein auch außerhalb von Neidenbach bekannt. Sportlich ging es von Jahr zu Jahr aufwärts. Im Jahre 1959 konnte aufgrund von erfolgreichen Zuschussanträgen der neue Sportplatz eingeweiht werden.

1. Mannschaft 1954

Im Jahre 1962 spielte erstmalig auch eine Reservemannschaft.

Der Erfolg dieser Mannschaft war in den Folgejahren eher bescheiden, doch besonders die tolle Kameradschaft prägte diese Mannschaft. Das Aushängeschild des VfL wurden natürlich auch die Jugendmannschaften. Die Erfolge der 1. Mannschaft standen in engem Zusammenhang mit der guten Jugendarbeit. Viele A-Jugendspieler wechselten erfolgreich in den Seniorenbereich. Im Jahr 1957 stellte der VfL bereits zur Kreisauswahl A-Jugendspieler ab. 1960 errang die C-Jugend den Meistertitel.

2. Mannschaft 1977

 

1998

Der VfL kann seit der Gründung im Jahre 1953 auf viele erfolgreiche Jahre zurück blicken. Natürlich gab es auch immer wieder Tiefen. Aber immer wieder startete man einen erfolgreichen Neuanfang. Zunächst wurde eine SG mit Neuheilenbach ins Leben gerufen, die im Jahre 1992 durch Malbergweich verstärkt wurde. Mit Malbergweich spielt man auch heute noch in einer SG zusammen. Verlässlichkeit und kollegiales Zusammenwirken zeichnen diesen Spielbetrieb aus.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *