Ansprache des 1. Vorsitzenden Hermann Servaes 

Ansprache des 1. Vorsitzenden Hermann Servaes 

Nov 23, 2017 50 Jahre VfL by admin

Ansprache des 1. Hermann Servaes
vom 12. Juli 2003

Liebe Sportfreunde, liebe anwesende Gäste!

Wir feiern in diesen Tagen, das Goldene Jubiläum 50 Jahre VfL Neidenbachund wollen Rückschau halten und gleichzeitig aber auch den Blick in die Zukunft richten.

Im Jahre 1953 gründeten engagierte Neidenbacher Bürger den Sportverein VfL Neidenbach e.V. und wählten als ihren 1. Vorsitzenden Nikolaus Metz. Angesichts dieses Hintergrundes und des damit verbundenen Motivationsschubs, ging es nun mit Riesenschritten aufwärts. Bereits zur Saison 53/54 wurde eine Mannschaft angemeldet und zu Pfingsten 1953 führte der VfL das erste Sportfest durch. Sie erkennen, Engagement war angesagt. Aus alten Dokumenten ist zu lesen, dass der Mitgliedsbeitrag und der Eintritt auf 0,30 DM festgelegt wurde. 50 Jahre später kennen wir ganz andere Preise.

 

Liebe Sportfreunde, heute ist der VfL ein angesehener Verein, der weit über die Region bekannt ist und ab heute eine 50-jährige Sportgeschichte aufweisen kann. Außer Fußball werden seit Jahren auch die Sportarten Tennis, Gymnastik, Volleyball und Judo angeboten. Die heute selbständige Abteilung, VfS -Verein für Seniorensport- unsere AH, hatte im Jahre 1979 ihren Ursprung mit dem VfL. Weit über 200 Sportbegeisterte gehen in den einzelnen Abteilungen regelmäßig ihrem Hobby nach. Denn nur wenn die sportlichen Angebote und das Umfeld stimmen, fühlen sich die Mitglieder wohl. Der Spielbetrieb der 1. Mannschaft findet seit 1992 in einer SG mit Malbergweich statt. Verlässlichkeit und kollegiales Zusammenwirken zeichnen diesen Spielbetrieb aus.

Leider gibt es keine Reservemannschaft mehr, was ich sehr bedaure, denn in dieser Mannschaft herrschte immer eine tolle Kameradschaft. Ob Sieg oder Niederlage, egal.

Ein Aushängeschild wurden natürlich auch unsere Jugendmannschaften. Seit der Vereinsgründung haben sie immer wieder sehr beachtliche Erfolge erzielt. Ohne Engagement in allen Bereichen und Abteilungen und das Opfern von Freizeit, stände unser Verein nicht da, wo er heute steht. Sport führt Menschen zusammen und bringt Qualität zum Vorschein: Teamgeist, Fairness und Selbstdisziplin.

Liebe Sportfreunde, sehr gerne nehme ich diesen Tag zum Anlass, allen Sportkameraden für Ihre stete Einsatzbereitschaft und die zum Wohle des Vereins VfL Neidenbach 1953 e.V. geleisteten treuen Dienste aufrichtig zu danken. Ganz besonders denke ich hier an die Gründungsmitglieder Nikolaus Fuchsen und Willi Emontspohl, die auch heute noch innerörtlich gemeinnützig tätig sind. Ich danke aber auch allen meinen Vorgängern im Vorstandsamt, den Jugendleitern, Mannschaftsbetreuern, den Vereinsschiedsrichtern, Trainern, den Abteilungsleiterinnen und Leiter. Die Gemeinde möchte ich nicht vergessen, die uns den sehr schönen Rasenplatz ermöglicht hat und auch sonst immer ein offenes Ohr für unsere Anliegen hat. Ich erinnere hier ganz besonders an unseren damaligen Bürgermeister Herbert Mattes, der sich sehr engagiert hatte. Ich danke den vielen aktiven Spielern, die in der nunmehr 50-jähriger Vereinsgeschichte dem runden Leder nachgelaufen sind, dem Platz- und Anlagenwart und dem Wasch- und Reinigungsdienst. Mein Dank gilt auch unseren Mitgliedern und der Bevölkerung von Neidenbach, die den Verein immer unterstützt haben und ihm auch in schlechten Zeiten zur Seite standen. Nochmals vielen herzlichen Dank an alle, die an der positiven Entwicklung des Vereins mitgewirkt haben. Ich lade Sie nun ein, zu geselligen und frohen Stunden hier auf dem Sportplatz. Feiern sich noch recht lange mit uns, und bleiben Sie uns auch in Zukunft treu.

Vielen Dank! 

Ihr Hermann Servaes

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *